Aktuelle Pressestimmen

Konzerthaus Berlin
  • ....Marianne Boettcher meisterte den schwierigen Violinpart mit großem Können in einer phantasievollen, klangschönen Wiedergabe.

    Neue Musikzeitung- Ch.Werner

Liebenberger Musiksommer
  • Marianne Boettcher begeisterte ihre Zuhörer mit Massenets Meditation aus „Thais“ und Werken von J.S.Bach und Louis Spohr und verwandelte den ehemaligen Pferdestall in einen exklusiven Konzertsaal

    Oranienburger Generalanzeiger Jörg Tägder



Fehler beim Laden der Datei
Mannheim, Eugene Ysaye Sonate für Violine Solo Nr.2
  • Meisterhaft vermittelt Marianne Boettcher die gegensätzlichen Stimmungen zwischen zart und vehement und begeisterte durch technische Perfektion.

    Mannheimer Morgen Christina Altmann

Jubiläumskonzert, Tecklenburg, Münsterland
  • Marianne Boettcher machte durch ihr seelenvolles Spiel und die warme intensive Tongebung, Vivaldis Sonate in h-moll,Evard Griegs Solveigs Lied und Händels Sonate in D-Dur zu einem eindringlichen Hörerlebnis.

    Westfälische Nachrichten, Thomas Biniossek

Potsdam, Jubiläumskonzert 25 Jahre Soireen
"leuchtende Spielfreude zum Jubiläum"
  • Als Gründerin von Anfang an dabei war Marianne Boettcher. Sie erhielt nicht nur viele Glückwünsche und Danksagungen, sondern auch als Musikerin viel begeisterten Beifall.--- Freunschaftlicher Austausch musikalisches Aufeinander- Eingehen und Zuhören bestimmten den Abend.-in den Duos von Bela Bartok,-lieferten sich die beiden Geiger Marianne Boettcher und Peter Rainer ---lebhafte extravagante Dialoge,die vor Virtuosität und Spielfreude leuchtenden.....mit einem rasant vorgetragenden Csardas endete der Abend in sprühender Stimmung---

    Potsdamer Neueste Nachrichten, Babette Kaiserkern

Schloß Charlottenburg, Berlin Barocksonaten neu endeckt ( Notenbuch Friedrich des Grossen)
  • Die Solistin Marianne Boettcher verlieh in ihrem ausdrucksreichen Spiel diesen Sonaten des Barock unverwechselbares Profil

    Neue Musikzeitschrift Hans Peter Müller

Fehler beim Laden der Datei
Gehe zu: Startseite

 
Programmierung und Design: yann-paul@wmarsch.de